Amaranth gepufft

Das bekannteste Beispiel des „Puffens“ ist Popcorn, also gepuffter Mais. Amaranth Samen werden gepufft, um sie soweit zu vergrößern, dass sie problemlos in Müslis oder Zerealien verwendet werden können.

Die gepuffte Amaranth hat eine Größe, mit der er leichter wahrnehmbar und verzehrbar ist. Mahlzeiten, die durch Amaranth ergänzt wurden, behalten ihren ursprünglichen Geschmack, enthalten aber zudem die gesundheitlich wichtigen Inhaltsstoffe , wie beispielsweise Eisen und Calcium.

Das nachfolgende Video zeigt Dir, wie man Amaranth pufft bzw. poppt.

Amaranth puffen

Wie poppt man Amaranth?

Gepuffter Amaranth lässt sich sehr leicht selbst herstellen. Man braucht dazu nur naturbelassene Amaranth Körner und eine Pfanne bzw. einen Topf mit Deckel. Dieser Topf wird ohne Zugabe von Fett stark erhitzt. Es kommen nur so viele Körner in den Topf, bis der Boden knapp bedeckt ist.

Der Topf muss dann sofort vom Herd genommen werden, da die Körner schnell verbrennen. Die restliche Hitze reicht aus, um die Körner zu puffen bzw. zu poppen. Der Topf wird kurz hin und her geschwenkt, damit die Amaranth Körner puffen.

Wie Popcorn platzen die kleinen Körner dabei auf. Wichtig ist, dass Amaranth nicht zu heiß geröstet wird. Die Körner können bei hoher Hitze leicht verschmoren.

„Puffen“ ist eine Erhitzungsmethode, bei der das im Samen enthaltene Wasser durch eine plötzlich auftretende Druckerniedrigung sehr schnell verdampft. Die sameneigene Stärke, die bei dem Vorgang stark erhitzt wird, expandiert auf ein vielfaches ihrer ursprünglichen Größe und erstarrt dann. Trotz einer Vergrößerung der Samen ist das Gewicht, aufgrund der inneren Wasserverdampfung, erheblich gesunken.

Amaranth gepufft

Amaranth gepufft kaufen

Amaranth gepufft

Direkt zum Sparangebot auf Amazon

Hier erhältst Du weitere Informationen zum Puffen: Gepuffte Lebensmittel

Amaranth Pops

Die Amaranth Pops werden genauso hergestellt, wie oben beschrieben. Nur wird hier aufgrund des Geschmacks die Pfanne bzw. der Topf vorher im Inneren mit Butter erhitzt. Anschließend wird Honig, zusammen mit den Amaranth Körnern, in den Topf gegeben und gepufft. Danach kann man den gepoppten Amaranth auf einem Küchentuch trocknen lassen.